DIE VISION

Bildinfo: Kloibhofer, Kloibhofer und Luftikus

Unter Kultur (lat. colere = pflegen) verstehen wir die Gesamtheit der typischen Lebensformen größerer Menschengruppen einschließlich ihrer geistigen Aktivitäten.
So ist das Bestreben, die Natur des Pferdes zu verstehen und zu fördern also Pferdekultur.

Zu Pferdekultur zählen Reit- und Fahrkunst als Spezialformen, die durch historische Gegebenheiten oder eine Völkergruppe verschiedene Ausprägungen erfährt.
Im weitesten Sinne ist jede auf Wissen und Übung gegründete Tätigkeit, Technik und Kunst (Kunst von Können) Kultur.

Mit Reit- oder Fahrstil bezeichnen wir die Art und Weise der Ausübung der Fahr- und Reitkunst.
Auch der Begriff Mode, z.B. bei der Tracht des Fahrers oder Reiters gehören zum Stil und entsprechen somit auch einer Form von Kultur.

Der Natur des Pferdes zu entsprechen und sie zu fördern sowie das Bewusstsein für das Pferd als wertvolles Kulturgut und treuen Begleiter zu erhalten, ist die Grundlage jeder Reit- und Fahrkultur.